Sie befinden sich hier:
Kursdetails
Kursdetails

212-05280 Die Borghese-Galerie

Online-Vortrag
Das kleine Museum liegt mitten in dem großen und zentralen Park der Villa Borghese und verdankt seine Entstehung der Sammelleidenschaft eines Kardinals: Scipione Borghese war der Neffe und Sekretär des Papstes Paul V. und legte Anfang des 17. Jh. die dort ausgestellte Sammlung an. Zwar machten sich viele antike Statuen später auf ihren Weg nach Paris, als Napoleons Schwester den Prinzen Camillo Borghese heiratete und letzterer gezwungen war, im Gegenzug einen Großteil der Familiensammlung an Napoleon abzutreten. Doch wurden die Lücken schnell wieder gefüllt, und es erwartet uns bei unserem Besuch der Galerie eine überwältigende Anzahl von Kunstwerken. Hierzu zählen Meisterwerke wie die Skulpturen von Gian Lorenzo Bernini und die Gemälde von Caravaggio, Raffaello und Tizian. Aber nicht nur die ausgestellten Stücke, sondern auch der Rahmen machen den Reiz dieser Galerie aus, denn wir bewegen uns durch elegante Säle, die noch heute im Stil des 18. Jh. dekoriert sind, als die Villa unter Camillos Vater Marc Anton IV. restauriert wurde.

Kursort




Termine

Datum
1. Termin am 04.02.2022
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Ort: Online